STABILITY FRAME System

Konstruiert, um Energieverluste einzudämmen.

Das STABILITY FRAME-System ist ein Zusammenspiel von gestrickten Kraftbändern, die direkt in das Grundgestrick eingearbeitet sind. Sie führen entlang des Körpers und stabilisieren große Muskelgruppen. Ein Taping mit Klebebändern kann reduziert werden. Häufig sind direkt auf die Haut geklebte Gummibänder verzichtbar.

Vergleichbar mit einem Expander, wird im STABILITY FRAME Bewegungsenergie aufgenommen und wieder abgegeben. Während der Agonist kontrahiert dehnt sich sein Antagonist. Diese natürliche Muskelfunktion wurde in das STABILITY FRAME-System übertragen. Kontrahiert ein Muskel, zieht er sich zusammen, der Muskel wird kleiner aber härter. Auch die Kraftbänder des STABILITY FRAMES verkürzen sich über der kontrahierten Muskelpartie, Energie wird abgegeben. Entspannt die Muskelpartie wieder, wird Energie aufgenommen. Die natürliche Muskelfunktion wird ideal unterstützt... und das ganz ohne zusätzliche Nähte.